Clubleben

Wir treffen uns regelmäßig zum Austausch über fotografische Themen im Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn. Unsere Clubabende finden außerhalb der Schulferien 14-tägig freitags um 19:30 Uhr statt.

Der Höhepunkt unseres Clublebens ist die Ausstellung Rückblende im Herbst. Wir zeigen traditionell im Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn einen Rückblick auf das fotografische Schaffen der einzelnen Mitglieder. Auf der Vernissage präsentieren wir außerdem eine Serie von Tonbildschauen der einzelnen Clubmitglieder. Die Ausstellung Rückblende ist für 2 Wochen öffentlich im Wolf-Ferrari-Haus zur Besichtigung für jedermann zugänglich.

Zweimal im Jahr veranstalten wir interne Wettbewerbe, an denen jedes Mitglied Bilder zu einem vorher abgestimmten Thema vorstellen kann, die dann gemeinsam bewertet werden. Die besten Resultate der Wettbewerbe stellen wir dann hier vor.

Die Clubmitglieder, die auch im DVF (Deutscher Verband für Fotografie) Mitglied sind, nehmen auch an den Wettbewerben auf den verschiedenen Ebenen (Bund, Land oder Bezirk) teil. Unsere Erfolge bei diesen Wettbewerben können sie hier verfolgen.

Einmal im Jahr unternimmt der Club eine Fotoreise auf der dann gemeinsam fotografiert wird. Einen Überblick über das fotografische Ergebnis dieser Reise stellen wir auf der Vernissage der Rückblende in einer Tonbildschau vor.

Haben Sie Interesse sich mit anderen Fotobegeisterten über das Thema Fotografie auszutauschen? Besuchen Sie uns an einem Clubabend. Wir freuen uns jederzeit über den Besuch von interessierten Gästen (Kontaktadressen).

Geschichte

Wir können auf eine lange Geschichte zurückblicken. Unser Fotoclub wurde im Jahre 1953 gegründet. Als Treffpunkt und Forum für engagierte Fotoamateure hat sich der Fotoclub im Laufe der Jahrzehnte einen festen Platz im kulturellen Leben Ottobrunns und Neubibergs erobert.

Seit der Gründung ist der Fotoclub Mitglied im DVF (Deutscher Verband für Fotografie).